Home » Retterkurs 2017

Retterkurs 2017

retter_gross_100RETTER

Nach dem Motto: „Jeder Nichtschwimmer ein Schwimmer, jeder Schwimmer ein Rettungsschwimmer“ – gibt es im Bereich des Rettungsschwimmens verschiedene Ausbildungsstufen.

Der Retterschein kann ab dem vollendeten 16. Lebensjahr (bei Kursbeginn) – sofern man im Besitz eines Helferscheins ist – erworben werden.


Termin: 03. Juli 2017 – 14. Juli 2017 (ANMELDESCHLUSS = Sonntag, 02. Juli 2017)
Zeit: täglich 17:00 bis 20.00 Uhr (am 03. Juli 2017 spätestens um 16:00 Uhr eintreffen!!)
Treffpunkt: ÖWR Einsatzstelle Klagenfurt (neben Bootshaus)
Kontakt: 0463 / 24 446 oder office@oewr-klagenfurt.at
Kosten: € 30,00 (Kurskosten inkl. Jahresmitgliedsbeitrag)

ANMERKUNG:
Der Abschluss ist nur möglich, wenn die Teilnehmer mindestens 8 Kurstage in der oben genannten Zeit absolvieren.

Anmeldungen ab sofort – Ablauf:
1. Kurs- und Beitrittsanmeldung ausdrucken
2. ausfüllen
3. einscannen
4. Anmeldung unterschrieben an office@oewr-klagenfurt.at  senden oder in der ÖWR Einsatzstelle Klagenfurt direkt abgeben.
5. am 03. Juli 2017 bis spätestens 16:00 Uhr in der ÖWR Einsatzstelle Klagenfurt den Kostenbeitrag einzahlen und ein Lichtbild mitbringen. Die Teilnahme am Kurs ist erst nach Bezahlung des Kurskostenbeitrages möglich – VERSICHERUNGSSCHUTZ!

 

Formulare zum Download:
Kursanmeldung
Beitrittsanmeldung


PRÜFUNGSSTUFEN:

1. 30 min Dauerschwimmen, davon 10 min in Rückenlage ohne Armtätigkeit
2. 300 m Schwimmen in Überkleidern
3. 25 m Streckentauchen
4. Dreimaliges Tieftauchen (ca. 3 bis 4 m) jeweils mit Heraufholen eines ca. 5kg schweren Gegenstandes innerhalb von 6 Minuten
5. Heraufholen von 6 Tellern oder Ringen bei einem Tauchversuch (Fläche ca. 20 m2 bei einer Wassertiefe von ca. 2 m)
6. Paket- und Kopfsprung aus 3 m Höhe
7. je 50 m Retten einer etwa gleich schweren Person, beide bekleidet, mit Kopf-, Achsel-, Fessel- und Seemannsgriff
8. 50m Transportieren (Ziehen) einer gleich schweren Person
9. praktische Ausübung der Befreiungsgriffe: Halsumklammerung von vorne und hinten, Würgegriff von vorne und hinten, Brustumklammerung von hinten ohne Einschluss der Arme jeweils an Land und im Wasser
10. praktische Anwendung von mindestens 3 Bergegriffen (z. B. Bergen über die Leiter, Rautekgriff, Bergen über den Beckenrand, Schultertragegriff, Bergen in ein Boot)
11. kurze Prüfung über Erste Hilfe-Leistung bei Wasserunfällen und praktische Ausführung der Wiederbelebung
12. Kenntnis der Selbstrettung
13. Besondere Rettungshilfen bei Bade-, Boots-, Auto- und Eisunfällen
14. Anwendung von mindestens zwei Rettungsgeräten
15. Kombinierte Rettungsübung

Comments are closed.